Über Tuina Anmo

Tuina Anmo als eine Säule der Chinesischen Medizin beschreibt die manuelle Arbeit am Körper. Sie hat eine jahrtausende lange Tradition und einen ganzheitlichen Ansatz. Der Mensch wird in seiner Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet und entsprechend werden Grifftechniken, Akupressur Punkte und sanfte Bewegungen ausgewählt und durchgeführt. Tuina Anmo wirkt ausgleichend auf das körperliche und geistig/seelische Wohlbefinden.

 „Tui“ bedeutet so viel wie schieben und „Na“ heißt greifen. „An“ bezeichnet das Drücken von Zonen oder Punkten und „Mo“ ist das oberflächliche Streichen. Diese Grundgriffe bilden zusammen mit vielen weiteren manuellen Techniken die Basis von Tuina Anmo. In der Kombination mit Akupressur Punkten und sanften Bewegungen die den Energiefluss anregen, bietet Tuina Anmo einen ganzheitlichen Ansatz .

Tuina Anmo fördert neben dem allgemeinem Wohlbefinden einen erholsamen Schlaf, entspannt den Bewegungsapparat, unterstützt Verdauung und bringt einerseits innere Ruhe und Gelassenheit, andererseits kann sie anregend auf das Herz- Kreislaufsystem einwirken.

Tuina Anmo findet ihren Einsatz auch vor und nach sportlichen Aktivitäten sowie zur Konzentration der persönlichen Leistungsfähigkeit.

Das Ziel von Tuina Anmo ist der freie Fluss von Qi, der körpereigenen Energie, der durch Stresssituationen oder andere emotionale Belastungen gestört werden kann. Durch gezielte Grifftechniken und die Auswahl spezieller Akupressur Punkte kann der Körper wieder in Ausgleich bzw. in seine Mitte kommen. Energien werden freigesetzt und stehen für die Herausforderungen des Lebens zur Verfügung.